FANDOM


St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH
St Augustinus gelsenkirchen logo
Unternehmensform GmbH
Gründung 1. August 1996
Unternehmenssitz Gelsenkirchen
Unternehmensleitung

Geschäftsführer Herr Dipl.-Volksw. Ralf-Peter Weingarten

Mitarbeiter ca. 2.100 (2008)
Branche Konzerngesellschaft
Produkte

Krankenhäuser, Heime, Kindergärten

www.st-augustinus.de

Unter dem Dach der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH betreibt die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen als Mehrheitsgesellschafter vier Betriebsgesellschaften:

die Marienhospital Gelsenkirchen GmbH,
die St. Augustinus Heime GmbH
die St. Augustinus Kindergarten GmbH und
die Sankt Marienhospital Buer GmbH.

Mit mehr als 2100 Mitarbeitern ist die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH der drittgrößte Arbeitgeber in Gelsenkirchen.

GeschichteBearbeiten

Zum 1. August 1996 wurde die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Bis dahin hatten die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kirchenvorstandes der St. Augustinus Gemeinde die Verantwortung für die Einrichtungen getragen. Die immer vielfältigeren Aufgaben waren jedoch in ehrenamtlicher Arbeit allein nicht mehr zu bewältigen.
Ganz gab die Kirchengemeinde die Verantwortung jedoch nicht ab: 97 Prozent der Anteile der Dachgesellschaft blieben in ihrer Hand. Sie ist damit der größte Gesellschafter. Von 1999 bis zur Gemeindestrukturreform des Bistum Essen im Jahre 2007 war die Liebfrauengemeinde, Gelsenkirchen-Neustadt, Mitgesellschafterin der St. Augustinus Heime GmbH; mit dem Aufgehen dieser Pfarrei in der neuen großen St. Augustinus Pfarrei vereinigten sich die Anteile in deren Hand. Drei Prozent der Anteile hält das Caritas-Trägerwerk des Bistums Essen.

Im Jahre 2007 errichtete die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen die St. Augustinus Gelsenkirchen Stiftung. Dieser Stiftung übertrug sie die Betriebsgrundstücke, die den Betrieben der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH vertraglich überlassen sind.

BeteiligungenBearbeiten

Marienhospital gelsenkirchen logo

Marienhospital Gelsenkirchen GmbHBearbeiten

Die Gesellschaft betreibt das Marienhospital Gelsenkirchen, die Arche Noah-Kurzzeit-Einrichtung und den ambulanten Pflegedienst am Marienhospital. Das Marienhospital Gelsenkirchen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen, ist ein Akutkrankenhaus mit 562 Betten und 10 Fachabteilungen. Im Jahr 2005 wurden 161.633 Pflegetage bei 25.069 Fällen erbracht. Dabei wurde ein Umsatz von knapp 65 Mio Euro erzielt.

Heime gmbh logo

St. Augustinus Heime GmbHBearbeiten

Von der St. Augustinus Heime GmbH werden das Altenpflegeheim St. Vinzenz und das Kinderheim St. Josef betrieben. Im Altenpflegeheim St. Vinzenz können 93 ältere, pflegebedürftige Menschen in 21 Einzel- und 36 Doppelzimmern ihren Lebensabend verbringen. Im Kinderheim St. Josef erhalten 73 Kinder und Jugendliche ein Zuhause auf Zeit. Das sind vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen und aus Familien, die mit der Erziehung oder Betreuung ihrer Kinder überfordert sind.

St Augustinus Kindergarten GmbH logo

St. Augustinus Kindergarten GmbHBearbeiten

Die Kindergärten Kirchstraße 7a und Ringstraße 49 in Gelsenkirchen werden von der St. Augustinus Kindergarten GmbH betrieben; ihre seelsorgliche Betreuung liegt beim Pfarrer der Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen. In beiden Kindergärten wird jede Gruppe von jeweils einer Erzieherin und einer Ergänzungskraft betreut. Durch regelmäßige Kontakte zu älteren Menschen und die Integration ausländischer Kinder können die Kinder ein tolerantes Miteinander erlernen. Behinderte Kinder werden in beiden Kindergärten integrativ betreut. Die Kindergärten gehören zu den ganz wenigen noch selbstständig geführten, nicht vom KITA-Zweckverband des Bistums übernommenen katholischen Kindergärten im Bistum Essen; wegen des fehlenden Beitritts verweigert das Bistum seither die Zahlung des üblichen Bistums-Zuschusses.

MHB logo

St. Marienhospital Gelsenkirchen-Buer GmbHBearbeiten

Im Jahre 2007 übernahm die St. Augustinus GmbH von der Stiftung St. Marienhospital Buer die Mehrheit der Anteile am Krankenhaus St. Marienhospital in Buer. Die 350 Mitarbeiter des Krankenhauses versorgten im Jahr 2007 etwa 9.300 Patienten stationär und etwa 15.000 ambulant.

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten