FANDOM


Polsum ist ein Stadtteil innerhalb der Stadt Marl in NRW im Kreis Recklinghausen. Polsum hat heute etwas mehr als 5000 Einwohner. Bedingt durch die industrielle Revolution, die im nördlichen Ruhrgebiet erst ab der vorletzten Jahrhundertwende stattfand, stieg die Einwohnerzahl seit 1900 rapide an.

Geschichte Bearbeiten

Marl St. Bartholomäus Polsum

St. Bartholomäus Polsum

Marl Bergwerk Lippe Schacht Polsum

Bergwerk Lippe Schacht Polsum

Erste geschichtliche Erwähnung fand Polsum um 1200, wobei anzumerken ist, dass der damals als Bergfried genutzte Kirchturm bis heute noch steht. Polsum war Teil des zu Kurköln gehörenden Vest Recklinghausen. Im Niedervest Dorsten war Polsum Kirchspiel. Anfang des 20. Jahrhunderts kam Polsum zum Amt Marl. Im Dreißigjährigen Krieg soll ein Hund, der Polsumer Möppel, einer Legende nach die Schweden vertrieben haben. Das heute zu Gelsenkirchen gehörende Schloss Lüttinghoff liegt gut einen Kilometer vom Dorfkern entfernt. Im Zweiten Weltkrieg verschanzten sich 1945 während der Schlacht um den Ruhrkessel die 116.Panzerdivision (Windhund-Division)in Polsum.Die dreitägige Verteidigung Polsums gegen die einrückenden Amerikaner kostete 79 Menschen das Leben.

Polsum bestand aus den Bauernschaften Dorf, Rennebaum, Hülsdau, Heiken, Höfen, Weimann, Beckhöfen, Kotten und Bertlich. Wegen der Gemeindereform von 1974 kam Polsum zum 1. Januar 1975 ohne Bertlich (Herten) zur Stadt Marl. Polsum ist weitgehend als Wohnort der mittleren und oberen Mittelschicht zu betrachten, weiterhin ist es überproportional landwirtschaftlich geprägt.

Da Polsum zu Kurköln gehörte, blieb es während der Reformation im 16. Jahrhundert römisch-katholisch, das es bis heute mehrheitlich ist (repräsentiert durch die Kirchengemeinde St. Bartolomäus, Bistum Münster). Die einzige Schule ist ebenfalls katholisch. Im letzten Jahrhundert siedelten sich jedoch auch Protestanten an, die ein Gemeindezentrum besitzen.

Politik Bearbeiten

Bei Wahlen kann die CDU traditionell einen hohen Stimmenanteil erreichen (im Gegensatz zur Stadt Marl). Polsums Wähler entsenden einen Direktkandidaten für den Rat der Stadt Marl; bei der Wahl eines weiteren sind Polsums Wähler ebenfalls beteiligt. Die Arbeitslosenquote in Polsum ist kaum erwähnenswert.

Kultur und Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Sport Bearbeiten

In Polsum gibt es einige Sportvereine, darunter den Spiel- und Sportverein Polsum (650 Mitglieder). In Polsum wohn(t)en einige Spieler der Bundesligamannschaft des FC Schalke 04, darunter Kevin Kuranyi, Olaf Thon, Ivan Rakitic und Marc Wilmots.

Veranstaltungen Bearbeiten

  • Der Polsumer Weihnachtsmarkt (3. Advent) ist der größte eintägige Weihnachtsmarkt in NRW und lockt jährlich knapp 60.000 Besucher an. Es traten bereits Schlagergrößen wie Andrea Berg auf der Bühne auf.
  • Das Schützenfest lockt alle 2 Jahre viele tausend Besucher an. Veranstalter ist der Schützenverein Polsum, der das Fest im Wechsel mit den Nachbardörfern Frentrop und Altendorf abhält.
  • Die Feuerwehrfeste des Löschzugs Polsum sind jeden Winter (bzw. jeden 2. Sommer) ein Publikumsmagnet für die ganze Region. Im Sommer 2009 feiert der Löschzug sein 100jähriges Jubiläum und führt eine große Parade mit Feuerwehren aus ganz NRW auf.
  • In Polsum und Umgebung findet seit 2007 das Rockfestival „Polstock“ statt, auf dem zahlreiche Bands aus der Region auftreten.

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Sehenswert ist das Ehrenmal, das der Opfer der Weltkriege gedenkt und das alte Dorf, in welchem noch einzelne über 100 Jahre alte Häuser stehen.
  • Das Schloss Lüttinghof (bei Polsum) ist eine Historische Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert. Heute gehört das Gebiet allerdings zur Stadt Gelsenkirchen. Das Schloss ist in wenigen Minuten Fußweg von Polsum aus erreichbar.

Wirtschaft Bearbeiten

Die größten Unternehmen/Arbeitgeber in Polsum sind :

  • ReFood GmbH (Tochter der Rethmann AG) recycled Lebensmittel
  • REWE Feldmann Supermarkt / Feldmann Getränke
  • GPI / Raiffeisenmarkt

Weiterhin beherbergt Polsum zahlreiche Bauunternehmen, Landwirte, Handwerksbetriebe und viele Einzelhändler, die sich hauptsächlich rund um die Kirche angesiedelt haben.

Nahverkehr Bearbeiten

Es führen zwei Bus-Linien und zwei Einsatzwagenlinien der Vestischen Straßenbahnen GmbH durch Polsum:

222 Buer Rathaus – Hassel – Polsum Ehrenmal – Marl Mitte – Marl-Sinsen Bahnhof – Wacholderstraße

TB240 Polsum Kirchstraße – Herten-Bertlich – Hassel Bahnhof / Herten-Westerholt Schlossstraße (eine Schülerfahrt am Morgen)

E79 Marl Mitte -> Polsum Ehrenmal -> Herten-Westerholt -> Herten Mitte -> Castrop-Rauxel Schulzentrum (Einmal an Schultagen in angegebene Richtung).

296E Polsum Kirchstraße – Dorsten-Altendorf-Ulfkotte – Dorsten ZOB (zwei Fahrten in jede Richtung an Schultagen).


Weblinks Bearbeiten


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Polsum“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 27. Januar 2009 (Permanentlink) und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0“. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.