FANDOM


Lolange

Lothar Lange

Lothar Lange (Lo), (* 30. März 1951 in Gelsenkirchen-Buer-Erle)

Obwohl Lothar Lange bereits seit über dreissig Jahren nicht mehr in Gelsenkirchen lebt, ist seine Liebe zu dieser Stadt ungebrochen. Er schreibt Gedichte und Geschichten, überwiegend mit Gelsenkirchener Lokalkolorit, stand mehrere Jahre auf der Bühne der Theatergesellschaft Preziosa 1883, parodiert, moderiert und liest. Sprachen, Wortwitz und Dialekte haben es ihm angetan, besonders der aussterbende ostpreussische mit seinem speziellen Humor. Seine "Erle-Revue", die er mit dem Heimatforscher und Buchautor Hubert Kurowski regelmässig vorträgt, beschert stets volle Häuser. Aus der Sicht des kleinen Erler Knirpses lässt er hier die Zeiten der 50iger Jahre, aber auch das tragische Ende des Bergbaus noch einmal Revue passieren. Lothar Lange lebt in Oberhausen als selbständiger Kaufmann, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Die Gelsenkirchener Geschichten sind ihm zur Leidenschaft geworden. Er ist Mitglied der Verwaltung der GG und hat als Redakteur am Buch Gelsenkirchener Geschichten - Eine Stadtbereisung mitgearbeitet.