FANDOM


Autoroute icone

Kalthofstraße

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Erle
Postleitzahl: 45891

Die Kalthofstraße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Kalthofstraße beginnt im Stadtteil Erle mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Die Kalthofstraße liegt zwischen der Bahnstraße und der Frankampstraße. Die Straße wurde ab 1974 bebaut. Durch die Anlage dieser Straße konnte das tiefe Hintergelände zwischen Cranger Straße und Frankampstraße erschlossen werden. Der Name Kalthof ist uralt. Er wird zum ersten Mal als „Kaldenhof mit Fischerei" am 15.11.1355 genannt. Der Hof gehört zu Schloss Berge, das Recht des Fischfangs gilt für die Emscher. 1574 erscheint der „Kalthoff" in einem Schatzregister des Vestes Recklinghausen unter der Rubrik "Cordt v. Boenen Leuthe"(Haus Berge). Er wird besteuert mit 3,5 Talern und 1 Ort. 1660 steht im Lagerbuch des Kirchspiels Buer: "Kalthof, Haus Berge". Wo der Kalthof gelegen hat. weiß man nicht genau. In einem Register der Berger Besitztümer von 1763 wird unter Bauerschaft Erle aufgeführt „Kalthof, Limburger Lehnsgut, in die Baut einbezogen werden." Zu diesem Zeitpunkt war also der Hof in der von Schloss Berge bewirtschafteten, zusammenhängenden Landflache aufgegangen.