FANDOM


Datei:Heike Feddern.jpg

Heike Feddern (* 13. März 1963 in Gelsenkirchen-Buer) ist eine deutsche Malerin.

Heike Feddern studierte Kommunikations-Design an der Fachhochschule Dortmund mit dem Studienschwerpunkt Malerei und Illustration bei Prof. Pitt Moog und machte 1993 ihren Abschluss als Diplom-Designerin. Seit 1993 ist sie freischaffend tätig. 1999 erhielt sie den Förderpreis der Stadt Gelsenkirchen. 2010 beteiligt sich Heike Feddern bei dem Kunstprojekt Abgehängt der Urbanausen mit diesem Banner: Banner für die Aktion Abgehängt

AusstellungenBearbeiten

Zahlreiche Ausstellungen im regionalen und überregionalen Bereich Vertreten durch die Galerie KK, Klaus Kiefer, Essen-Rüttenscheid

  • 1999 Hannovermesse Industrie
  • 1999 Bullshit, Köln
  • 2000 Kommunale Galerie Gelsenkirchen (Förderpreis)
  • 2001 Bauhof Hemmingen
  • 2001 IT Stein, Marl
  • 2001 Märchenfestival, Rathaus Essen
  • 2001 Schloß Horst, Gelsenkirchen
  • 2002 E.ON, Gelsenkirchen
  • 2003 Haus der Springmaus, Bonn
  • 2003 Galerie Reigen, Oelde
  • 2003 Turmgalerie, Bonn
  • 2003 Kunstmuseum Gelsenkirchen(Jahresschau)
  • 2003 „Zufällig“, Gelsenkirchen
  • 2003 Messe Kunstevent, Dortmund
  • 2004 Turmgalerie Bonn
  • 2004 B2D, Veltins-Arena
  • 2005 Virtuelle Ausstellung Wirtschaftswetter
  • 2005 Volksbank Ruhr Mitte eG
  • 2006 Galerie KK, Essen
  • 2006 Teatro Saschall, Florenz
  • 2007 Kunsthof Halberstadt
  • 2007 Kunstmuseum Gelsenkirchen (Jahresschau)
  • 2008 Industrie-Club Friedrich Grillo, Gelsenkirchen
  • 2008 Zeche Königin Elisabeth, Essen
  • 2008 Galerie KK, Essen
  • 2009 Galerie KK, Essen
  • 2009 KunstKompakt, Gladbeck

WeblinksBearbeiten

GG-Icon Thematisch passender Thread im Forum
{{#set:Forumlink=http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=4667}}