FANDOM


Ferdinand Spindel (* 31. Januar 1913 in Essen, † 1980 in Neuenkirchen bei Soltau) war ein deutscher Objektkünstler.

Ferdinand Spindel machte eine Ausbildung zum Gebrauchsgraphiker an der Folkwangschule in Essen. 1964 und 1971 erhielt er den Kunstpreis der Stadt Gelsenkirchen und 1972 den Konrad-von-Soest-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Ab 1957 war er Mitglied des Deutschen Künstlerbundes; und von 1963 bis 1973 Mitglied und Vorsitzender der Künstlersiedlung Halfmannshof in Gelsenkirchen.


WeblinksBearbeiten

GG-Icon Thematisch passender Thread im Forum
{{#set:Forumlink=http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=276}}