FANDOM


DiE WuT
Logo der Band
Logo der Band
Gründung August 1980
Auflösung März 1983
Wiedervereinigung Februar 2007
Genre Punk
Website www.die-wut.com
Gründungsmitglieder

Stefan, Semmel, Eric & Pedro Cigar

Aktuelle Besetzung
Leo
Semmel
Sebb
Pedro Cigar
Gesang
Gitarre
Bass
Schlagzeug
DiE WuT ist eine Punk Band aus Gelsenkirchen.

BiografieBearbeiten

  • August 1980 Gründung in der Besetzung Stefan (Gesang), Semmel (Gitarre), Eric (Bass) & Pedro Cigar (Schlagzeug) und sind damit die erste Punkband in Gelsenkirchen.
  • 07.02.1981 Erster Auftritt in Bochum als DiE WuT mit Stefan & Semmel sowie einem Aushilfsbassist und Schlagzeuger bei einem Auftritt von Kaltwetterfront.
  • 24.04.1981 Erster offizieller Auftritt zusammen mit den Upright Citizens im Paul-Loebe-Haus Gelsenkirchen. Es folgten Auftritte u.a. mit Klischee, Hass, Slime, Out Of Order, Artless, Beck's Pistols...
  • 17.11.1981 Letztes Konzert mit Stefan als Sänger im JZ Westerholt.
  • Dezember 1981 Volker stieg als Sänger ein. Aufnahmen zur 4-Song-EP in Hannover.
  • März 1982 4-Song-EP wurde veröffentlicht.
  • Juli/August 1982 Auftrittsverbot in Gelsenkirchen und Umkreis wegen dem Song "Skins" in dem "Sieg Heil" vorkam. Der Text sollte, laut Aussage von pedro Cigar kein rechtes Liedgut sein, sondern eine Zustandsbeschreibung, die aus einem Konzert der Cockney Rejects in London herrührte. Heute wird dieser Song mit textlichen Änderungen vorgetragen.
  • März 1983 Auflösung wegen persönlicher Differenzen.
  • 1999 Wiederveröffentlichung der 4-Song-EP bei Dirty Faces. Dirty Faces verkaufte in drei Tagen 2000 Exemplare, während DiE WuT 1982/83 gerade mal 500 Exemplare verkauft hatten, Nachpressung folgte.
  • Februar/März 2007 Reunion in der Besetzung Sven (Gesang), Semmel (Gitarre), Eric (Bass) und Pedro Cigar (Schlagzeug). Von den beiden alten Sängern wollte keiner mehr was mit Punk bzw. der Band zu tun haben.
  • 11.08.2007 erster Auftritt nach der Reunion in der EscoBar ([1]) in Gelsenkirchen. Es folgten Auftritte u.a. in Moers, Recklinghausen, Neuss, Bochum, Düsseldorf und auf dem Ruhrpott-Rodeo.
  • Anfang 2009 Veröffentlichung der "Die frühen Werke 1981-1982"-LP bei Fight The System Records.
  • April 2009 Trennung von Eric. Hr. Leo Parde von T.S.K.b. sprang kurzfristig ein und ist mittlerweile fest in der Band.
  • 24.04.2009 erster Auftritt mit Leo im Alhambra in Oldenburg mit Dritte Wahl. Es folgten Auftritte u.a. in Hannover, Osnabrück, Gelsenkirchen, Siegen, Torgau, Marburg, Elmshorn und Hamburg.
  • 12.12.2009 Veröffentlichung der "Live and loud at VEB Siegen-CDR" bei Pogoverdächtig & Kopfkrank Records mit massig Videos und Audiotracks.
  • Mai 2010 Sven ist aus beruflichen Gründen ausgestiegen. Leo wechselt dafür an den Gesang und Sebb aus der Band T.S.K.b. übermimmt den Bass. 10 Tage später folgt der erste Gig in der aktuellen Besetzung mit Cut My Skin in Giessen.
  • 26.05.2010 Demoaufnahmen während der Probe, 8 neue, und 4 alte Songs, die es zum Teil nur als Kassettenrecorder-Aufnahme gab, werden innerhalb von 2 Stunden auf Testplatte gebannt.
  • 11.06.2010 DiE WuT - wütender denn je ... Gig am Gelsenkirchener Hauptbahnhof.
  • 13.07.2010 DiE WuT spielt auf einer mies organisierten Schifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal. Aufgrund Kritik der WAZ gegenüber wurde die nächste Veranstaltung der Band vom Kulturamt abgesagt, besser gesagt dem anderen Veranstalter „empfohlen“ sie nicht auftreten zu lassen. Daraus folgerte der Sänger der Band beim Zusammenzählen (13 + 7 +2 + 1 = 23) dass in Gelsenkirchen im Kulturamt Illuminaten sitzen.
  • 6.08.2010 DiE WuT gibt eine 30-Jahre-Party im Bochumer Zwischenfall da in Gelsenkirchen keine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden konnten. Es treten auch die Bands Artless und T.S.K.b. auf.

WeblinksBearbeiten