FANDOM


Autoroute icone

Am Fettingkotten

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Erle
Postleitzahl: 45891

Am Fettingkotten ist eine Straße in Gelsenkirchen. Am Fettingkotten beginnt im Stadtteil Erle mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Am Fettingkotten liegt zwischen Cranger Straße und Heistraße / Surkampstraße südlich des Erler Krankenhauses. Laut Adreßbuch der Stadt Gelsenkirchen von 1961 stammt der Straßenna­me von einer allen Flurbezeichnung her. Auf einer Flurkarte aus dem Jahre 1823, welche die Ländereien und Wegeverhältnisse in der Bauerschaft Erle wiedergibt, finden wir in der Nähe der Schloßziegelei („Pannhütte') ein Haus mit der Bezeichnung .,Fetting” und in dessen ummittelbarer Nachbarschaft ein abgezirkeltes Grundstück mit dem Namen „Feting Wiese". Damit erscheint die Herkunft des Straßennehmens klar. Die Aufzeichnung ist immerhln 160 Jahre alt. Der Ausbau dar Straße geschah zwischen 1934 und 1937, als die sogenannte „Heistadt-Siedlung" entstand (Flachsbachstraße und die Straßen Am Fettingkotten, Fette Wiese, Pannhütte). Vorher war hier ein Aschenweg („Schwarzer Weg"), der über den Flachsbach hinweg zum DJK-Sportplatz führte. Rechts von diesem Weg, unmittelbar neben dem Elisabeth-Krankenhaus, stand von 1910 bis 1956 der Erler Feuerwehrturm mit dem sogenannten „Spritzenhaus".

ForenlinksBearbeiten

GG-Icon Thematisch passender Thread im Forum
{{#set:Forumlink=http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/viewtopic.php?t=962}}